Der verlorene Glanz ...von Coney Island

1 Minuten Lesezeit
In "Reisen"
Scroll this

Schließe für einen Moment die Augen und stelle Dir vor, es wäre 1927:

“Nach einer anstrengenden Arbeitswoche in Manhattan nimmst Du die U-Bahn nach Brooklyn. Der Zug fährt in die Stillwell Avenue ein und als sich die Türen öffnen, kannst Du bereits das Meer riechen. Du bist hier mit Tausenden und Abertausenden anderer Menschen. Frauen gehen mit ihren seidenen Sonnenschirmen über den Boardwalk, Kinder spielen am Strand, Freakshows, der Cyclone Roller Coaster und Dinos Wonder Wheel. Man hört die Leute schreien, man hört sie lachen. Menschen stehen in einer endlosen Schlange in der Surf Avenue, um einen von Nathans berühmten Hot Dogs zu kaufen, der im Jahre 1916 hier in Coney Island erfunden wurde.”

Manche sagen, es sei die Klimaanlage in den Kinos und die Erfindung des Fernsehers gewesen. Andere sagen, es war die Möglichkeit, mit dem eigenen Auto zu weniger überfüllten Plätzen außerhalb der Stadt zu fahren. Der Niedergang von Coney Island begann. Was auch immer der Grund dafür gewesen ist, Coney Island hat seinen Glanz verloren.

In 2009 sind nur wenige Attraktionen noch fahrtüchtig, vieles ist verfallen und zerstört. Die Farbe abgeblättert und der Glanz verloren. Dieser melancholischer Charme mit seiner dunklen Ausstrahlung lässt einen spüren, was hier verloren gegangen ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.